Baustellensicherheit

Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz auf Baustellen können gewährleistet werden, wenn alle am Bau Beteiligten zusammenwirken. Der Bauherr hat gemäss der  SUVA dafür zu sorgen, dass vor Eröffnung der Baustelle bzw. in der Vorbereitungsphase ein Sicherheits- und Gesundheitsschutzplan (SiGePlan) erstellt wird. Der SiGePlan ist für alle Baustellen zu erstellen, für die eine Vorankündigung zu erstellen ist oder Arbeiten durchgeführt werden, die mit besonderen Gefahren (vgl. EKAS 6508, Anhang 1) verbunden sind.
Der Sicherheits- und Gesundheitsschutzplan ist bei Fortschritt der Arbeiten oder bei eingetretenen Änderungen unverzüglich anzupassen, falls dies zum Schutz der Sicherheit und Gesundheit der Arbeitnehmer erforderlich ist. Vor der Anpassung des Sicherheits- und Gesundheitsschutzplanes sind nach Möglichkeit die Sicherheitsvertrauenspersonen der betroffenen Arbeitgeber anzuhören. Wenn Änderungen des Sicherheits- und Gesundheitsschutzplanes auf Grund von Entscheidungen oder Anordnungen des Bauherrn oder Projektleiters erfolgen, so ist dies im Plan festzuhalten. Der Sicherheits- und Gesundheitsschutzplan ist in der Vorbereitungs- und in der Ausführungsphase zu berücksichtigen. Der Bauherr hat dafür zu sorgen, dass alle Projektbeteiligten Zugang zum SiGePlan haben. Unser Team kann Sie unterstützen. Fragen Sie an?

In der Folge sind die Vorgaben der einzelnen Parteien festgelegt:

Bauherr / Investor
Bauherren / Investoren verlangen von ihren Partnern eine systematische Sicherheitsplanung. Bau der Auftragsvergabe sollten die Auftragnehmer speziell dazu verpflichtet werden, die Aspekte Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz zu berücksichtigen.

Planer / Bauleiter
Die systematische Sicherheitsplanung umfasst alle bauwerks- und baustellenspezifischen Sicherheitsmassnahmen. Eine rechtzeitige und detaillierte Beschreibung der erforderlichen Schutzmassnahmen schafft Klarheit für alle Beteiligten.Wir unterstützen die Beteiligten in Bezug auf sichere Baustellen. Folgende Dienstleistungen gehören zu unseren Schwerpunkten:

Sicherheits- und Gesundheitsschutzpläne (SiGe-Plan)
Ein objektbezogene SiGe-Plan beschreibt alle wesentlichen Sicherheitsaspekte und ermöglicht es, die Sicherheit und den Gesundheitsschutz auf Baustellen effizient zu organisieren.

Baustellenkontrollen
Durch regelmässige Baustellenkontrollen gewährleisten erreichen wir ein hohes Mass an Sicherheit. Regelmässige Kontrollen ermöglichen das Entdecken von Sicherheitsmängeln, die mit den Beteiligten sofort besprochen und behoben werden.

Sichere Nutzung von Bauten (Integrale Sicherheitspläne)
Siehe Konformität von Maschinen, und siehe Anlagen und Bauten