Safety Culture Ladder

Was versteht man unter dem Safety Culture Ladder? 

Safety Culture Ladder SCL-Standard – who is climbing higher! – EQASCE

Die Safety Culture Ladder (SCL) ist eine Bewertungsmethode zur Messung des Sicherheitsbewusstseins und zum bewussten sicheren Handeln (Kultur und Verhalten) in Unternehmen. Der Schwerpunkt liegt auf der Sicherheitskultur. Die SCL soll Unternehmen und deren Zulieferer dazu bringen, bewusst und sicher zu arbeiten. Je höher das Sicherheitsbewusstsein in einer Organisation ist, desto höher ist die zugewiesene Stufe auf der SCL. Die SCL ist die Grundlage eines Zertifizierungssystems für verschiedene Branchen in denen die körperliche Sicherheit ein höheres Risiko darstellt. Es geht dabei um Branchen wie z.B. die Bauindustrie, den Energiesektor und die Chemie.

Warum ist die Safety Culture Ladder für meine Organisation relevant und wichtig? 
Die SCL soll Unternehmen dazu bringen, sicherer zu arbeiten. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf der Unternehmenskultur und dem Verhalten von Mitarbeitern. Damit werden andere Aspekte als die in Systeme wie ISO 45001 und VCA hervorgehoben.

Wie kann ich meine Organisation Zertifizieren lassen? 
Darüber hinaus wird bei Ausschreibungen und Verträgen von Firmen wie Swissgrid und andere Energieversorger von (internationale) Lieferanten zunehmend ein SCL-Zertifikat verlangt. Ab 2022 werden die SCL auch für weitere Firmen und Energielieferanten des schweizerischen Energienetzes relevant. swiss safetycenter ist der Zertifizierer in der Schweiz.

Unser Team kann Sie unterstützen. Fragen Sie an?

Ausrichtung / Zielsetzung 
Einen grossen Einfluss auf die Sicherheit hat das Bewusstsein für die Eigenverantwortung für die Sicherheit auf allen Ebenen einer Organisationstruktur. Dabei spielen das Verhalten, die Kultur und die eigene Einstellung eine wichtige Rolle. Mit dem Konzept der Safety Culture Ladder kann eine Organisation ihren Reifegrad bezüglich Arbeitssicherheit feststellen und sich Stufe um Stufe verbessern. Das Feststellen der Fortschritte wirkt motivierend noch besser zu werden.

Webtool Safety Culture Ladder | Home

Für die Umsetzung der Arbeitssicherheit enthält 5 Schritte: Die Safety Culture Ladder besteht aus fünf Stufen, die das Bewusstsein der Arbeitssicherheit und verhalten innerhalb eines Unternehmens kategorisieren. Je grösser das Verantwortungsbewusstsein, die Reflexivität, und die Bemühungen die Sicherheit zu vergrössern, desto besser die Beurteilung und Höhe der zugewiesenen Stufe auf Grund der Beurteilungskriterien.

Stufe 1 Pathologisch: : Die Einstellung des Unternehmens lautet: „Wir haben es immer so gemacht, also bleibt es so“ oder „Bei uns gibt es keine Pannen und wir liefern gute Qualität. Diese Einstellung ist nicht erwünscht und wird daher nicht belohnt, also gibt es kein Zertifikat.

Stufe 2 Reaktiv : Das Unternehmen tendiert dazu, Änderungen erst dann vorzunehmen, wenn Fehler aufgetreten sind. Die Reaktion basiert auf tief verankerten Mustern. Dieses Verhalten wird als mittelmäßig positiv bewertet.

Safety Culture Ladder Arbeitssicherheit - SCL Tool

Stufe 3 Berechnend : Das Unternehmen hat die für sich relevanten Sicherheitsvorgaben festgelegt. Dieser Ansatz wird jedoch nicht mit konsequent verfolgt, da zwar Verantwortung übernommen wird, dies jedoch oftmals von Eigeninteresse motiviert ist oder von Nachlässigkeit. Das Engagement für Sicherheit und die Einhaltung der Gesetze und Vorschriften ist vorwiegend die Aufgabe des (Senior) Managements. Es gibt ein Arbeitsschutzbewusstsein; dies wird positiv bewertet.

Stufe 4 Proaktiv : Sicherheit hat hohe Priorität und ist in den Betriebsprozessen des Unternehmens tief verankert. Dieser Ansatz ist durch Proaktivität und Initiative geprägt. Das Bewusstsein für Arbeitssicherheit wird als die Verantwortung jedes einzelnen angesehen. Diese Form des Verhaltens wird als sehr positiv bewertet.

Stufe 5 Fortschrittlich : Sicherheit ist fester Bestandteil der Betriebsprozesse. Sicherheit ist fester Bestandteil von Reflexionen und Evaluationen im Unternehmen. Sicherheit ist im Denken und Verhalten aller Mitarbeiter fest verankert. Dieses Verhalten wird als sehr positiv bewertet.

Centro Cultural de España en La Paz, Bolivia. Del 3 de octubre al 25 de  noviembre de 2013 | AGUA RÍOS Y PUEBLOS
Safety Culure Ladder ist eine Weg mit Entwicklungspotential

Ziel des Safety Culture Ladder (SLC)

Der CEO und die leitenden Führungskräfte schaffen ein offenes Umfeld, in dem sie:
1. geeignete Sicherheitsaufgaben an kompetente Mitarbeiter delegieren, während die Gesamtverantwortung und Rechenschaftspflicht bei ihnen bleibt;

2. in ihrem Unternehmen und an ihren Betriebsstandorten sichtbar präsent sind, gezielte Fragen stellen und die Organisation fortlaufend auf Schwachstellen und Möglichkeiten für kontinuierliche Verbesserungen überprüfen;

& 3. eine „Sicherheitskultur“ fördern, die im gesamten Unternehmen bekannt und anerkannt ist.

Unser Team Sie unterstützen. Fragen Sie an?