Lager- und Tankanlagen

In vielen Bereichen des täglichen Lebens sind wir von gefährlichen Stoffen umgeben. Als Roh- oder Hilfsstoffe für die Produktion von Gütern und bei der Anwendung in Industrie- und Gewerbebetrieben müssen häufig gefährliche Stoffe gelagert werden. Die unsachgemässe Lagerung solcher Stoffe birgt verschiedene Gefahren für Mensch, Umwelt und Sachwerte. Wer Lageranlagen und Umschlagsplätze für gefährliche Stoffe betreibt, ist dafür verantwortlich, dass die notwendigen technischen und organisatorischen Massnahmen gemäss dem Stand der Technik getroffen werden. Verschiedenste Erlasse legen fest, was heute dem Stand der Technik entspricht. Dies stellt für den Inhaber oder den Betreiber einer Anlage immer wieder eine hohe Herausforderung dar, da er mit diesen Forderungen nicht oder zuwenig vertraut ist.
Löschwasser-Rückhaltemassnahmen sind dort angebracht und werden von den Behörden auch verlangt, wo Flüssigkeiten oder Feststoffe, die wassergefährdend sind oder im Brandfall wassergefährdend werden, verwendet oder gelagert werden. Solche Umweltschäden können nur mit grossem Aufwand beseitigt werden. Darum sind die Inhaberinnen und Inhaber eines Betriebs gesetzlich verpflichtet, belastetes Löschwasser zurückzuhalten. Das schützt nicht nur Gewässer und Abwasserreinigungsanlagen, sondern reduziert auch die durch den Brand verursachten Kosten im Betrieb sowie in der Umwelt, die durch den Verursacher getragen werden müssen.
Bei Neubauten können Löschwasser-Rückhaltemassnahmen beinahe ohne Mehrkosten realisiert werden. Aber auch bei bestehenden Bauten kann Löschwasser oft mit einfachen Mitteln zurückgehalten werden.

Unsere Dienstleistungen

  • Erstellung von Lagerinventaren (Lagerlisten)
  • Umfassende Klärung der gesetzlichen Anforderungen
  • Erstellung von Lagerkonzepten
  • Erstellung von Löschwasser-Rückhaltekonzepten
  • Unterstützung bei behördlichen Bewilligungsverfahren
    • Umweltschutz (z. B. Störfallvorsorge, Gewässerschutz)
    • Brand- und Explosionsschutz
    • Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz (z. B. Plangenehmigungsverfahren für industrielle Betriebe)

Unser Team kann Sie unterstützen. Fragen Sie an?